• kleintropfiger Regen mit Tröpfchendurchmesser zwischen 0.1 und 0.5 mm
  • fällt aus dichten Stratuswolken oder auch aus dichtem nässenden Nebel
  • entsteht durch Zusammenstoßen von winzigen Wolkentröpfchen (siehe oben)
  • Fallgeschwindigkeit zwischen 0.25 und 2 m/s
  • geringe, gleichmäßige Intensität
  • typisch für feuchte Warmluftmassen, die von wärmeren Gebieten in kältere strömen und dort durch Kontakt mit dem Boden abgekühlt werden