Bauernregeln April
1

Der April ist ein launischer Gesell, bald ist er trüb, bald ist er hell.

2

Sturm und Wind an Rosamunde bringt dem Bauern gute Kunde.

3

Hat April mehr Regen als Sonnenschein, wird's im Juni trocken sein.

4

Der heilige Ambrosius schneit oft dem Bauern auf den Fuß.

5

Aprilschnee ist besser als Schafmist.

6

Wenn der April stößt rauh ins Horn, so steht es gut um Heu und Korn.

7

Ist der April zu gut, schickt er dem Schäfer Schnee in den Hut.

8

Wenn's regnet am Amantiustag, ein dürrer Sommer folgen mag.

9

Nasser April verspricht der Früchte viel.

10

Leinsamen sä' an St. Ezechiel, dem 100. Tag nach Neujahr, so gedeiht er dir wunderbar.

11

April kalt und naß füllt dem Bauern Scheuer und Faß.

12

Vom Aprilregen zeugt der Mai seine Blumen.

13

Aprilgewitter und viel Brummer kunden von einem guten Summer.

14

Tiburtius kommt mit Sang und Schall, bringt Kuckuck mit und Nachtigall.

15

Aprilwetter und Herrengunst, darauf zu bauen ist umsunst.

16

Siehst du im April die Falter tanzen, kannst du getrost im Garten pflanzen.

17

Mondhelle Nächte im April schaden der Baumblüte viel.

18

Gar hundertmal schlägt's Wetter um, das ist des Aprils Privilegium.

19

Legst du die Kartoffel im April, dann kommt sie, wann sie will. Legst du sie im Mai, so kommt sie glei'.

20

Je eher im April der Schlehdorn blüht, je früher der Bauer zur Ernte zieht.

21

Bläst der April mit beiden Backen, gibt's genug zu jäten und zu hacken.

22

Die Menschen und die Aprilen, beide haben ihre Grillen.

23

St. Georg kommt nach alten Sitten zumeist auf einem Schimmel geritten.

24

Wenn es friert an St. Fidel, bleibt's 15 Tag noch kalt und hell.

25

So lange die Frösche vor Markus geigen, so lange sie nach Markus schweigen.

26

Der April macht die Blum', und der Mai hat den Ruhm.

27

An des hl. Peters Fest sucht der Storch sein Nest.

28

Friert's am Tag von St. Vital, friert es wohl noch 15 mal.

29

Kommen die Bienen bis Ende April nicht heraus, so ist's mit dem schönen Wetter auch aus.

30

Regen auf Walpurgisnacht hat stets ein gutes Jahr gebracht.