Zwiebelsuppe mit Senf und Sahne

Zwiebelsuppe mit Senf und Sahne

Zutaten

für 4 Personen

▪ 300 g Zwiebeln
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 4 EL Butter
▪ 2 EL Mehl
▪ 2 EL mittelscharfer Senf
▪ 1 l Fleischbrühe
▪ 150 g Sahne
▪ 50 g Schmand
▪ 1 säuerlicher Apfel
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer, frischgemahlen
▪ 1 Prise Zucker
▪ 1 Brötchen vom Vortag



Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch schälen; Zwiebeln halbieren und in Scheiben schneiden, Knoblauch feinhacken.

In einem Suppentopf 3 EL Butter erhitzen, Zwiebeln unter Rühren in etwa 7 Minuten goldgelb braten, Knoblauch zugeben, Mehl darüberstäuben, kurz andünsten, Topf vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Senf einrühren, Brühe angießen und unter Rühren aufkochen lassen. 100 g Sahne und Schmand unterquirlen. Apfel schälen und ohne Kerngehäuse direkt in die Suppe reiben. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten köchelnlassen.

Suppe mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Brötchen entrinden und in kleine Würfel schneiden. Restliche Butter erhitzen und Brötchenwürfel rundum goldgelbrösten.

Restliche Sahne halbsteif schlagen und unter die Suppe rühren.

Mit Brötchenwürfeln bestreuen und servieren.