jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Zwiebelkuchen-Brötchen

Zwiebelkuchen-Brötchen

Zutaten

▪ 450 g Mehl
▪ 1 Würfel Hefe (42 g)
▪ 200 ml lauwarme Milch
▪ etwas Salz
▪ etwas Zucker
▪ 1 Ei
▪ 1 EL Olivenöl
▪ 150 g Frühstücksspeck
▪ 2 Gemüsezwiebeln
▪ 1/2 Bund Thymian
▪ 200 g Schmand
▪ etwas Pfeffer
▪ 1 EL Butter
▪ 100 g geriebener Käse



Zubereitung

Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken, Hefe hineinbröckeln, mit 50 ml lauwarmer Milch, 1/2 TL Salz und 1 Prise Zucker verrühren, mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten ruhenlassen.

Ei, restliche Milch und Olivenöl unterkneten. Teig in eine große Schüssel geben, mit Klarsichtfolie zudecken und im Kühlschrank über Nacht ruhenlassen.

Speck in Würfel schneiden. Zwiebeln abziehen und würfeln. Thymian abbrausen, Blättchen abzupfen und hacken. Schmand glattrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Butter in einer Pfanne erhitzen, Speck auslassen, Zwiebeln zufügen und glasigdünsten, Thymian einrühren und zugedeckt kaltstellen.

Backofen auf 175 °C vorheizen.

Teig durchkneten, auf leicht bemehlter Arbeitsfläche 1/2 cm dick zu einem Rechteck (50 x 40 cm) ausrollen, mit Schmand bestreichen und Zwiebelmischung und Käse darüberstreuen. Teig von der längeren Seite her einrollen und in 10 Stücke teilen. Stücke dicht aneinander mit einer Schnittfläche nach oben in die gefettete Springform setzen, mit der Buttermasse bestreichen und im Ofen etwa 40 Minuten backen.