jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Züricher Rösti

Züricher Rösti

Zutaten

für 4 Personen

▪ 800 g Pellkartoffeln aus festkochenden Kartoffeln
▪ 100 g durchwachsener geräucherter Speck
▪ 2 mittlere Zwiebeln
▪ 3 EL Butter- oder Schweineschmalz
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas geriebener Käse
▪ etwas gehackte Petersilie





Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und in sehr dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Den Speck von der Schwarte befreien und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und kleinwürfeln.

Das Schmalz in einer großen Pfanne zerlassen und die Zwiebel- mit den Speckwürfeln unter ständigem Umrühren so lange darin braten, bis beides leicht gebräunt ist.

1/4 von dieser Mischung in eine kleine Pfanne umfüllen und es darin erhitzen.

Den Backofen auf 100 °C vorheizen.

Die Zwiebel- und Speckwürfel gleichmäßig auf dem Boden der kleinen Pfanne verteilen und ein Viertel von den Kartoffelscheiben dachziegelartig darüberschichten. Die Kartoffeln mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen. Die Hitze etwas zurückschalten und die Kartoffeln so lange bratenlassen, bis die Unterseite zu bräunen beginnt und eine zusammenhängende Kartoffelmasse entsteht.

Wenn die Unterseite der Rösti gut gebräunt ist, die Rösti aus der Pfanne in einen Topfdeckel gleiten lassen und umgekehrt wieder in die Pfanne stürzen. Die Rösti zurück auf den Herd geben und so lange weiterbraten, bis auch die andere Seite knusprigbraun ist. Danach im Backofen warmstellen.

Mit dem restlichen Zwiebel-Speck-Gemisch und den restlichen Kartoffeln genauso weiterverfahren, bis alle Rösti-Portionen fertig sind.

Die Rösti nach Belieben noch mit geriebenem Käse und gehackter Petersilie bestreuen.

Am besten paßt zu Rösti ein Salat aus frischem Salatgemüse.