Zitronen-Rosmarin-Huhn mit Speck

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 großes Brathähnchen (ca. 1,2 kg)
▪ etwas Salz
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 5-6 Rosmarinzweige
▪ Saft von 1 Zitrone
▪ 200 g durchwachsener geräucherter Speck
▪ 2 gewürfelte Zitronen
▪ 3/8 - 1/2 l Gemüse- oder Geflügelbrühe





Zubereitung

Das küchenfertige Hähnchen halbieren, den Brustknochen herausschneiden und die Hähnchenhälften nochmals teilen oder dritteln. Die Hähnchenteile mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und mit einem spitzen Messer die Haut vorsichtig vom Fleisch lösen, einstechen und in jede Öffnung einen Rosmarinzweig stecken. Die Hähnchenstücke mit Zitronensaft beträufeln und in einen gewässerten Römertopf legen.

Den Speck in Stücke schneiden, mit den gewaschenen gewürfelten Zitronen und der Gemüse- oder Geflügelbrühe zu den Hähnchenteilen geben. Den Römertopf mit dem Deckel verschließen und den Topf in den kalten Backofen schieben. Auf 180-200 °C aufheizen und die Hähnchenteile im Backofen 40-45 Minuten garen.

Den Deckel abnehmen und die Hähnchenteile bei starker Oberhitze weitere 15 Minuten bräunen, während der Garzeit öfter ablöschen, Farbe nehmen lassen.

Huhn dekorativ anrichten, garnieren und sofort servieren.