Zitronen-Knoblauch-Braten mit Rosmarin

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 kg Schweinebraten aus der Keule
▪ etwas Salz
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 3 Knoblauchzehen
▪ 3 Zweige Rosmarin
▪ 3 Zweige Thymian
▪ 3 Zweige Oregano
▪ Saft von 1 Zitrone
▪ 1 EL Butterschmalz
▪ 500 ml Gemüsebrühe
▪ 1 kg kleine möglichst gleichgroße Kartoffeln
▪ 1 Zitrone in Scheiben
▪ einige Kräuterzweige





Zubereitung

Den küchenfertigen Schweinebraten unter fließendem Wasser waschen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und in eine Schüssel geben.

Die Knoblauchzehen schälen und feinhacken, die Kräuter verlesen, waschen und feinhacken, in eine Schüssel geben und mit dem Zitronensaft verrühren. Den Schweinebraten mit der Marinade bestreichen und im Kühlschrank zugedeckt mindestens 3 Stunden marinieren.

Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundherum Farbe nehmen lassen. Die Marinade und die Gemüsebrühe angießen und im auf 180-200 °C vorgeheizten Backofen ca. 80-90 Minuten garen.

Die Kartoffeln schälen, waschen und abtropfen lassen. Die Zitrone mit der Schale in Scheiben schneiden. Nach der Hälfte der Garzeit die Kartoffeln zum Fleisch geben. Das Fleisch mit den Zitronenscheiben belegen und fertiggaren. Nach Ende der Garzeit den Braten aus dem Ofen nehmen und in Scheiben schneiden.

Den Braten mit den Kartoffeln und den Zitronenscheiben dekorativ anrichten, mit Kräuterzweigen garnieren und mit einem großen gemischten Salat servieren.