Zanderfilet mit Kräuterkruste und grünen Bohnen

Zanderfilet mit Kräuterkruste und grünen Bohnen

Zutaten

für 2 Personen

● 300 g Zanderfilet
● 1 EL Zitronensaft
● 200 g grüne Bohnen
● 200 g Kartoffeln
● etwas Salz
● 3 Knoblauchzehen
● 2 EL feingehackte Petersilie
● 20 g Semmelbrösel
● 35 g Butter
● etwas Pfeffer



Zubereitung

Backofen auf 200 °C vorheizen.

Zanderfilet quer halbieren, mit Zitronensaft beträufeln und zugedeckt 10 Minuten ziehenlassen.

Bohnen putzen und waschen. Kartoffeln schälen, waschen und in Stifte schneiden.

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und Bohnen und Kartoffelstifte in etwa 10-15 Minuten bißfest kochen.

Knoblauch schälen, feinhacken, mit Petersilie, Semmelbrösel und 20 g Butter zu einer geschmeidigen Paste verkneten.

Fischfilets trockentupfen, salzen, pfeffern und mit Kräuterpaste bestreichen. In eine feuerfeste Form setzen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 10 Minuten backen, bis die Kruste knusprig ist.

Gemüse durch ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Restliche Butter im Topf schmelzen und Bohnen mit Kartoffeln darin schwenken.

Zanderfilets auf 2 Teller geben und Gemüse daneben anrichten.