Woda izjumennaja

Zutaten

▪ 1 kg Rosinen
▪ 1 Zitrone
▪ 100 g Hefe



Zubereitung

Die Rosinen in ein kleines Faß oder anderes Gefäß geben und 9 l Wasser zugießen.

Die Zitrone dünn schälen, das Weiße sowie die Kerne entfernen, die Schale und das Fruchtfleisch in das Faß geben.

Die Hefe in 1 Tasse Wasser auflösen und unter ständigem Rühren beifügen.

Bei Zimmertemperatur 3 Tage stehen- und gären lassen. Zur besseren Gärung das Faß täglich schütteln.

Danach 12 Tage auf Eis, aber nicht in den Gefrierschrank stellen.

In Flaschen abfüllen. Dabei darauf achten, daß der Bodensatz nicht aufgeschüttelt wird. Beim Abfüllen den Saft durch ein viermal gefaltetes Leinen- oder Baumwolltuch filtern. Die Flaschen gut verschließen, beispielsweise mit einem Korken, versiegeln und flach auf Sand über Eis legen.

Nach 2 Wochen das Getränk probieren: In ein Glas 1 TL Zucker geben und das Rosinenwasser hineingießen. Wenn es schäumt, ist das Rosinenwasser fertig. (Der Zucker dient nur der Probe. In der Regel trinkt man Rosinenwasser ohne Zucker.)

Zum Abfüllen nur Sektflaschen verwenden, da sie dem durch die Gärung entstehenden Druck standhalten. Die Flaschen nicht vollständig füllen.