Windbeutel mit Vanillecreme

Windbeutel mit Vanillecreme

Zutaten

▪ 100 g Butter
▪ etwas Salz
▪ 125 g Mehl
▪ 5 Eier
▪ 2 Blatt weiße Gelatine
▪ 400 ml Schlagsahne
▪ 1 Eigelb
▪ 100 g Zucker
▪ 1 Vanilleschote
▪ 400 g Erdbeeren
▪ etwas Puderzucker





Zubereitung

1/4 l Wasser mit Butter und 1 Prise Salz auf großer Flamme auskochen. Das Mehl auf einmal zugeben und bei ausgeschalteter Kochplatte so lange kneten, bis sich der Teig vom Topfboden löst. 1 Ei unter den heißen Teig kneten, etwas abkühlen lassen, dann 3 Eier nach und nach hinzufügen. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und 12 Tupfen auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen.

Im Backofen auf der ersten Schiebeleiste von unten bei 170-190 °C (Umluft 160-180 °C) 30-35 Minuten backen.

Gelatine kalt einweichen, 350 ml Sahne steifschlagen.

1 Ei mit dem Eigelb, 50 g Zucker, dem ausgekratzten Vanillemark und 50 ml Sahne im heißen Wasserbad bei mittlerer Flamme cremig aufschlagen. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die Creme im Eiswasserbad kaltschlagen. Die Sahne unterheben. 1 Stunde kaltstellen.

Vorbereitete Erdbeeren vierteln und mit 50 g Zucker bestreuen.

Die Windbeutel nach dem Backen sofort mit einer Schere halbieren, dann ausgekühlt mit der Creme und den Erdbeeren füllen, mit Puderzucker bestäuben.