Wildschweinkoteletts mit Zwiebeln

Zutaten

für 4 Personen

▪ 4 Wildschweinkoteletts mit Knochen à ca. 280 g
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 100 ml Olivenöl
▪ 500 g rote Zwiebeln
▪ 3 große säuerliche Äpfel à ca. 150 g
▪ 1/2 Bund Salbei
▪ 4 EL Himbeer-Essig
▪ etwas Salz
▪ 2 EL Preiselbeeren aus dem Glas



Zubereitung

Koteletts pfeffern, mit 70 ml Öl einreiben und beiseitestellen.

Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Äpfel waschen, schälen, vierteln und putzen, Viertel in schmale Spalten schneiden. Salbei waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und in feine Streifen schneiden.

Backofen auf 180 °C vorheizen.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln bei mittlerer Hitze unter Rühren in ca. 5 Minuten glasigdünsten, Äpfel und Salbei dazugeben und offen bei kleiner Hitze 8-10 Minuten dünsten, mit Essig ablöschen, salzen, pfeffern und in eine Auflaufform geben.

Koteletts salzen.

Restliches Öl in einer heißen Pfanne erhitzen, Koteletts bei starker Hitze von jeder Seite in 1-2 Minuten braun anbraten.

Fleisch auf die Zwiebeln legen, mit Preiselbeeren bestreichen und im Ofen auf der mittleren Schiene offen in 15-20 Minuten rosagaren.

Dazu paßt Kartoffel-Pastinaken-Püree.