Venezianischer Gulasch

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 kg Rindfleisch aus der Unterschale
▪ 1 Zweig Rosmarin
▪ 1 Zweig Salbei
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 2 Gemüsezwiebeln
▪ 1 rote Chilischote
▪ 1/4 l trockener Rotwein
▪ 100 g geräucherter Speck
▪ 2 EL Öl
▪ 1 EL Paprikapulver, edelsüß
▪ 500 g Tomaten
▪ 1/4 l Fleischbrühe
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 4 Zweige Petersilie





Zubereitung

Das Fleisch unter kaltem Wasser waschen, trockentupfen, in etwa 3 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Kräuter abbrausen, trockenschütteln und ohne die groben Stiele möglichst fein hacken. Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen und kleinwürfeln. Die Chilischote längs halbieren, von Stielansatz und Kernen befreien, waschen und hacken. Mit Wein, Kräutern, Zwiebeln und Knoblauch mischen. Die Weinmarinade über das Fleisch geben und alles zugedeckt 3 Stunden an einem kühlen Ort marinieren lassen.

Den Räucherspeck von Schwarte und Knorpeln befreien, erst in Scheiben und dann in Streifen schneiden. Die Fleischwürfel aus der Marinade nehmen und gut trockentupfen. Die Tomaten blanchieren, häuten und würfeln.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und den Speck darin knusprigbraten. Das Fleisch zufügen und anbraten. Marinade und Paprikapulver dazugeben. Die gewürfelten Tomaten zufügen. Brühe angießen, alles salzen, pfeffern und 1 1/2 Stunden zugedeckt schmorenlassen.

Petersilie abbrausen, trockenschütteln, hacken und das Gulasch damit bestreuen.

Zu diesem Gulasch passen Salzkartoffeln oder hausgemachte Nudeln.