Überbackener Lachs

Überbackener Lachs

Zutaten

für 2 Personen

▪ 400 g mehligkochende Kartoffeln
▪ etwas Salz
▪ 1 kleine Knoblauchzehe
▪ 340 g Lachsfilet
▪ 2 kleine Strauchtomaten
▪ 1 Bund Schnittlauch
▪ 150 ml Milch
▪ 1 EL Butter
▪ etwas Muskatnuß, frisch gerieben
▪ 120 g geraspelter Gouda
▪ etwas Pfeffer
▪ 2 EL Olivenöl



Zubereitung

Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden, in einem Topf mit kaltem Salzwasser bedecken, Knoblauch zugeben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Minuten weichgaren.

Lachs trockentupfen, in ca. 4 cm große Würfel schneiden und in 2 kleine Auflaufformen (ca. 12 cm Durchmesser) geben.

Von
den Tomaten Stielansatz entfernen, Tomaten halbieren, in Spalten schneiden und zwischen den Lachsstücken verteilen.

Schnittlauch in Röllchen schneiden.

Ofen auf 220 °C (Umluft 200 °C) vorheizen.

Kartoffeln abgießen und im Topf bei milder Hitze ausdampfen lassen. Milch und Butter zugeben und erwärmen. Kartoffeln fein zerstampfen, mit Salz und Muskat würzen, Schnittlauch und 2⁄3 Käse untermischen.

Lachs und Tomaten salzen und pfeffern, mit Olivenöl beträufeln, Kartoffelstampf darüber verteilen und mit übrigem Käse bestreuen.

Im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 20 Minuten überbacken.