jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Thüringer Pflaumenkuchen

Thüringer Pflaumenkuchen

Zutaten

für den Teig
▪ 500 g Mehl
▪ 30 g Hefe
▪ 1/4 l Milch
▪ 75 g Zucker
▪ 100 g Fett
▪ 1 Ei
▪ 1 TL Salz
▪ Schale von 1/2 Zitrone
▪ 1 Prise Muskatblüte

für den Belag
▪ 1 l Milch
▪ 50 g Zucker
▪ 1 Pck. Vanillezucker
▪ 50 g Grieß
▪ 1 1/2 kg Pflaumen
▪ 3/8 l saure Sahne
▪ 35 g Zucker
▪ 50 g Speisestärke





Zubereitung

Mehl in eine Backschüssel geben, in der Mitte eine Vertiefung eindrücken, Hefe hineinbröckeln, mit etwas Zucker, lauwarmer Milch und Mehl zum Vorteig verrühren, 30 Minuten gehenlassen.

Vorteig mit den übrigen Zutaten zu glattem Hefeteig verarbeiten, kräftig mit dem Rührlöffel schlagen, bis sich der Teig von der Schüsselwand löst, noch mal gehenlassen und ein Backblech damit belegen.

Die Milch aufkochen, Zucker und Vanillezucker hineingeben, den Grieß einrieseln lassen, bei schwacher Hitze ausquellen. Die etwas abgekühlte Masse auf den Hefeteig streichen.

Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen, schuppenartig auf dem Grießbrei anordnen.

Sahne mit Zucker und Speisestärke verquirlen, die Pflaumen damit überziehen.

Den Kuchen 25-35 Minuten bei 200-220 °C backen.