Tafelspitz mit Meerrettichsauce und gefüllten Kart

Zutaten

▪ 1 EL Butterschmalz
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 1/4 Möhre
▪ 2 Kartoffeln
▪ 1/4 Lauchstange
▪ 1 Lorbeerblatt
▪ 1/4 Meerrettich
▪ 1 EL Mehl
▪ 1/8 l Milch
▪ etwas Muskat
▪ 2 Nelken
▪ 8 Pfefferkörner
▪ 6 Radieschen
▪ 1/2 EL geriebener Käse
▪ 1/2 EL Schnittlauch
▪ 1/4 Sellerie
▪ 60 g Spinat
▪ 400 g Tafelspitz
▪ 1/2 Tomate
▪ 6 Wacholderbeeren
▪ 1/2 TL Zucker
▪ 1/4 Zwiebel



Zubereitung

Möhre und Sellerie schälen, Lauch säubern und alles in längliche Stücke schneiden, dann bündeln und zusammenbinden.

Meerrettich gut abbürsten, schälen und grobreiben.

Kartoffeln waschen, kochen, halbieren und etwas aushöhlen.

Tomate abziehen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden; Schnittlauch feinschneiden, Radieschen waschen, trocknen und grobreiben.

Spinat gut waschen, blanchieren, im Eiswasser abschrecken, trocknen und grobhacken.

Tafelspitz in kaltem Wasser mit Gemüsebündel, Lorbeer, Nelke, Wacholderbeeren und Pfefferkörnern ansetzen und weichköcheln.

Spinat, Tomate und Kartoffelstücke vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen, dann in die ausgehöhlte Kartoffel füllen, mit Reibkäse bestreuen und im Ofen überbacken.

Topf mit Butterschmalz erhitzen, Zwiebeln und Meerrettich angehen lassen, Zucker dazugeben und leicht karamelisieren lassen. Das Mehl einrühren und mit kalter Milch aufgießen, Tafelspitzbrühe hineingeben und zu einer sämigen Sauce köchelnlassen und nachwürzen.

Tafelspitz aufschneiden und auf die Tellermitte setzen, mit Meerrettichsauce überziehen, Radieschen daraufgeben, mit Schnittlauch bestreuen und die Kartoffeln dazugeben.