Székelygulyás

Zutaten

für 4 Personen

▪ 800 g mageres Schweinefleisch
▪ 4 große Zwiebeln
▪ 2 Tassen Fleischbrühe
▪ 4 EL Fett
▪ 500 g Sauerkraut
▪ 2 TL Paprikapulver, edelsüß
▪ 1 TL Kümmel
▪ 1 Tasse saure Sahne





Zubereitung

Das Fleisch von Häuten, Sehnen und Fett befreien und in gleichgroße Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden.

Das Bratfett im Topf schmelzen und die Zwiebelscheiben unter ständigem Rühren darin goldbraun braten. Die Fleischwürfel, das Sauerkraut, das Paprikapulver, den Kümmel und die Fleischbrühe zu den Zwiebeln geben, alles gut mischen und zugedeckt 1 1/2 Stunden schmorenlassen.

Die Kochflüssigkeit vom Fleisch und dem Kraut abgießen, mit der sauren Sahne verrühren und wieder unter das Gulasch heben. Alles bei schwacher Hitze noch einmal erwärmen und durchziehen lassen.

Dazu passen Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree.

Tip: Wenn Sie das Gulasch einfrieren, die saure Sahne erst nach dem Wiedererwärmen zufügen.