Suppe mit Fleischklößchen

Zutaten

für 6 Personen

▪ 2 Scheiben Toastbrot
▪ 1 kleine Zwiebel
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 1 EL Butter
▪ 2 Eier
▪ 250 g mageres Rinderhackfleisch
▪ 75 g Hartkäse
▪ 1 Zitrone
▪ Salz
▪ weißer Pfeffer
▪ 1/4 TL frischer oder getrockneter Thymian
▪ 1 1/2 l leichte Fleischbrühe
▪ 1 kleines Bund Petersilie





Zubereitung

Das Toastbrot entrinden und in kaltem Wasser einweichen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen, feinwürfeln, in der Butter glasigdünsten. 1 Ei trennen. Das Eiweiß mit fest ausgedrücktem Toastbrot und der Zwiebelmischung unter das Hackfleisch kneten.

Den Hartkäse reiben. Etwa 1 TL Schale von der Zitrone abraspeln, beides mit Salz, Pfeffer und dem Thymian unter das Hackfleisch mischen. 6 etwa 5 cm große Knödel formen.

Die Fleischbrühe erhitzen. Wenn sie kocht, die Knödel einlegen und ohne Deckel gut 10 Minuten sieden lassen. Inzwischen die Petersilie waschen, trocknen und grobhacken. Die Zitrone auspressen, den Saft mit dem Eigelb und dem ganzen Ei verquirlen.

Die Knödel in Suppenteller verteilen. Nach und nach einige EL heiße Butter unter die Ei-Zitronen-Mischung quirlen, diese unter Rühren in die Brühe geben, aber nicht mehr kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, über die Knödel verteilen, mit Petersilie bestreuen und servieren.