jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Süß-saure Paprikaschoten

Süß-saure Paprikaschoten

Zutaten

für 8 Personen

▪ 1 1/2 kg Paprikaschoten
▪ 400 g Schalotten
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 2 TL Salz
▪ 1 TL getrockneter Oregano
▪ 3/4 l Obstessig
▪ 2 Lorbeerblätter
▪ 400 g Zucker





Zubereitung

Die Paprikaschoten häuten (siehe unten), von Samen und Scheidewänden befreien, waschen und in Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und vierteln, die Knoblauchzehen würfeln und mit dem Salz zerdrücken.

Die Paprikawürfel mit den Schalotten, dem Knoblauch und den restlichen Zutaten in einen Topf geben und mit soviel Wasser begießen, das alle Zutaten bedeckt sind. 10 Minuten köchelnlassen, in ein großes Gefäß füllen und abkühlen lassen. Für 3 Tage zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

Den Sud täglich einmal abgießen, aufkochen und heiß wieder über das Gemüse gießen.

Danach halten sich die Paprika bis zu 4 Wochen im Kühlschrank.

Paprikaschoten häuten

Die ganzen Schoten bei 220 °C im vorgeheizten Ofen backen, bis die Haut Blasen wirft und bräunt. Aus dem Ofen nehmen und sofort unter ein feuchtes Tuch oder in eine Plastiktüte geben und schwitzen lassen. Hilfreich ist es, die Schoten unter fließendem Wasser zu häuten, weil dabei die Hautstücke sofort weggewaschen werden.

Die Früchte dann der Länge nach halbieren, aufpassen, daß das weiche Fruchtfleisch nicht zerdrückt wird. Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen.