Stachelbeerkompott mit Kirschen und Grießklößchen

Zutaten

für 4 Personen

▪ etwas Zimt
▪ etwas Butter
▪ 2 Eier
▪ 100 g Grieß
▪ 75 g Butter
▪ 2 EL Zucker
▪ etwas Salz
▪ 1/4 l Milch
▪ 375 g Süßkirschen, entsteint
▪ 1 TL Speisestärke
▪ 500 g grüne Stachelbeeren
▪ Schale von 1 Zitrone
▪ 100 g Zucker
▪ 1 Vanilleschote
▪ 1/4 l Weißwein





Zubereitung

Weißwein mit aufgeschlitzter Vanilleschote, Zucker und der in Form einer Spirale geschnittenen Zitronenschale zum Kochen bringen. Geputzte Stachelbeeren in die Flüssigkeit geben und 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze garenlassen. Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und zugießen. Vorsichtig aufkochen (damit die Stachelbeeren nicht platzen), bis die Flüssigkeit klar wird. Von der Herdplatte nehmen, Kirschen zugeben, Zitronenschale entfernen und kühlstellen.

Milch mit Salz, Zucker und Butter aufkochen. Grieß einrieseln lassen, unter Rühren aufkochen und zu einem Kloß abbrennen. Von der Herdplatte nehmen und 2 Eier unterrühren. Mit zwei Eßlöffeln ca. 16 Klößchen abstechen und in leicht gesalzenem kochendem Wasser 5-7 Minuten garziehen lassen.

Klößchen mit einer Schaumkelle herausnehmen, mit flüssiger brauner Butter, Zimt und Kompott servieren. Die Zitronenschale in feine Streifen schneiden und zum Garnieren verwenden.

Schmeckt warm oder kalt.