jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Speckkuchen

Speckkuchen

Zutaten

für 5 Personen

für den Teig
▪ 250 g Mehl
▪ 1 Prise Salz
▪ 130 g eiskalte Butter
▪ 1 Ei
▪ 2 EL Milch

für die Füllung
▪ 250 g durchwachsener Speck
▪ 4 kleine Eier
▪ 300 ml süße Sahne
▪ Salz
▪ Pfeffer
▪ Muskatnuß





Zubereitung

Mehl und Salz in eine große Schüssel geben. Die Butter in kleine Stücke schneiden, dazugeben und mit den Fingerspitzen unter das Mehl reiben (so wie für Streusel). Das Ei und die Milch zugeben und mit einem Messer schnell verrühren. Die Mischung mit der Hand zu einem Ballen drücken. Der Teig muß sich zu einem kompakten Ball formen lassen. Mindestens 60 Minuten im Kühlschrank ruhenlassen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Kreis von 31-32 cm Durchmesser ausrollen. In eine gebutterte Tarte-Form von etwa 28 cm Durchmesser geben. Am besten ist eine Form mit herausnehmbarem Boden. Überstehenden Teig abschneiden. Mit einer Gabel in regelmäßigen Abständen den Teigboden einstechen. Den Teig noch einmal mit Klarsichtfolie abgedeckt kühlstellen.

Alle knorpeligen Teile aus dem Speck entfernen und in kleine Würfel schneiden, gleichmäßig über dem Mürbeteigboden verteilen. Eier mit einer Gabel schaumigschlagen und leicht gesalzene Sahne dazugeben. Mit Pfeffer und etwas frischgeriebener Muskatnuß abschmecken. Vorsichtig über die Würfel gießen und sofort im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 170 °C) etwa 35-45 Minuten backen, bis die Sahnemischung gestockt ist. Wenn man mit einem Holzstäbchen hineinsticht, darf nichts mehr daran haftenbleiben.

Die Quiche herausnehmen und 1-2 Minuten warten, bis der Kuchen aufgeschnitten wird.