Spargelgratin

Zutaten

für 4 Personen

▪ 750 g möglichst gleichgroße Kartoffeln, mehligkochend
▪ 750 g grüner Spargel
▪ Salz
▪ 300 g gekochter Schinken
▪ 2 EL Butter
▪ 2 EL Mehl
▪ 250 ml Milch
▪ 100 g mittelalter Gouda, frisch gerieben
▪ weißer Pfeffer
▪ 1 Prise Muskatnuß, frisch gerieben
▪ Zitronensaft
▪ 4 EL Schnittlauch-Röllchen

für die Form
▪ Fett





Zubereitung

Die Kartoffeln in etwa 30 Minuten garen, schälen und in Scheiben schneiden.

Das untere Drittel des Spargels schälen, die Enden abschneiden. Den Spargel etwa 10 Minuten in kochendem Salzwasser garen. Herausnehmen, abschrecken, gut abtropfen lassen.

Den Schinken vom Fett-Rand befreien und in schmale Streifen schneiden.

Eine feuerfeste Form ausfetten. Kartoffeln, Schinken und Spargel einschichten. Jede Schicht salzen und pfeffern.

Die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl einrühren, kurz anschwitzen, die Milch aufgießen, aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Den Käse einstreuen, die Sauce mit Salz, Pfeffer, Muskatnuß und Zitronensaft abschmecken.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Sauce über das Gratin gießen, den Schnittlauch darüberstreuen. Die Form auf dem Rost in den Backofen (oben) schieben und in 20-25 Minuten goldgelb überbacken.