Spaghetti mit Tomatensauce

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 mittelgroße Möhre
▪ 1 Stange Bleichsellerie
▪ 1 große Zwiebel
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 1 kg Fleischtomaten
▪ 2 EL Olivenöl
▪ 3 EL Tomatenmark
▪ 1 Lorbeerblatt
▪ 1 TL Oregano
▪ etwas Salz
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 400 g Spaghetti
▪ 1 Bund Basilikum
▪ etwas frischgeriebener Parmesan





Zubereitung

Die Möhre schälen, waschen und grobraspeln. Den Bleichsellerie putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und feinhacken. Den Knoblauch schälen. Die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und grob in Stücke schneiden. Das Basilikum abbrausen, die Blättchen abzupfen und in schmale Streifen schneiden.

In einem breiten Topf das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel darin andünsten, die Möhrenraspel und den Sellerie dazugeben. Den Knoblauch darüberpressen und alles bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten dünsten, dabei ab und zu umrühren.

Das Tomatenmark unterrühren. Die Tomaten dazugeben, das Lorbeerblatt einlegen, mit dem Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Alles zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten köchelnlassen.

Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser in etwa 8 Minuten bißfest garen.

Die Tomatensauce abschmecken und, falls nötig, nachwürzen. Das Lorbeerblatt herausnehmen. Das Basilikum unterrühren.

Die Spaghetti in ein Sieb schütten, gut abtropfen lassen und mit der Tomatensauce in einer vorgewärmten Schüssel mischen.

Sofort servieren.

Nach Belieben Parmesan dazu reichen.

Tip: Die beliebte Sauce schmeckt mit reifen Freilandtomaten besonders gut.