Spaghetti con Aglio, Olio e Peperoncino

Zutaten

▪ 400 g Spaghetti
▪ etwas Salz
▪ 5 Knoblauchzehen
▪ 1 Bund Petersilie
▪ 6 EL Olivenöl, kaltgepreßt
▪ 1 cm getrockneter Peperoncino (kleine, scharfe Pfefferschote)
▪ 4 EL Pecorino (Schafskäse) oder Parmesan, frisch gerieben





Zubereitung

In einem großen Topf in reichlich Salzwasser die Spaghetti »al dente«, bißfest, kochen.

Inzwischen die Knoblauchzehen schälen und mit einer Gabel oder einer Breiten Messerklinge zerdrücken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und ohne die groben Stiele fein hacken. Eine Schüssel für die Nudeln vorwärmen.

In einer kleinen Pfanne das Öl erhitzen, den Knoblauch und den Peperoncino dazugeben. Bei mittlerer Hitze braten, bis die Knoblauchzehen goldbraun sind, dann den Knoblauch und den Peperoncino aus dem Pfännchen entfernen.

Die Nudeln abgießen, dabei einige EL Nudel-Kochwasser auffangen. Die Teigwaren in einem Sieb abtropfen lassen und in die vorgewärmte Schüssel geben.

Das heiße Knoblauchöl über die Nudeln gießen. Eventuell 2-3 EL Nudel-Kochwasser dazugeben. Die Nudeln mit der Petersilie bestreuen, gut durchmischen und sofort servieren. Den Käse extra dazu reichen.