Shortbread

Shortbread

Zutaten

▪ 180 g Butter
▪ 60 g Puderzucker
▪ 240 g Mehl
▪ 1/2 Pck. Backpulver





Zubereitung

Die Backröhre bei Ober- u. Unterhitze auf 180 °C vorheizen.

Die zimmerwarme Butter mit dem Puderzucker schaumigschlagen, das gesiebte Mehl mit dem Backpulver vermengen und darüberstreuen. Das Mehl vorsichtig unterkneten.

Teig auf ca. 5 mm Dicke ausrollen, in Stücke schneiden (z.B. 2,5 x 5 cm große "shortbread finger") und oben mit der Gabel zur Verzierung einpieksen.

Das Blech mit Backpapier auslegen und die Shortbreads für ca. 8–10 Minuten hellbraun backen. Das Gebäck nicht zu lange backen, da dieses ansonsten zu hart und trocken wird.

Abkühlen lassen und in einer Keksdose lagern.

Als Beilage eignet sich Schlagsahne, Vanillesahne, Vanilleeis, Vanillesauce oder eine Sauce nach Wahl sowie heißer Kaffee, Tee, Kakao, Vanillemilch oder Honigmilch.

Varianten: Den Teig zusätzlich mit Limetten-, Zitronen-, Orangen-Zesten oder aber auch einer Mischung daraus parfümieren. Frischgemahlene Erdnüsse, Haselnüsse, oder andere Nüsse unter den Teig bzw. die Karamelcreme heben.