Sebzeli k rm z mercimek

Zutaten

für 4 Personen

▪ 400 g rote Linsen
▪ 60 ml Olivenöl
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ etwas Salz
▪ 1 Zwiebel
▪ 1 Karotte
▪ 1 Stück Lauch
▪ 1 Stück Sellerie
▪ 2-3 EL Tomatenmark
▪ 3/4 l Gemüse- oder Fleischbrühe
▪ 60 ml Essig
▪ 1 Zweig Thymian
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 1 Prise Cayennepfeffer
▪ 2 EL Honig
▪ 1 Bund Schnittlauch





Zubereitung

Die roten Linsen unter fließendem kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen, in eine Schüssel geben, mit Salzwasser übergießen und über Nacht einweichen lassen.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die mit 1 TL Salz zerriebenen Knoblauchzehen darin andünsten.

Zwiebel, Lauch, Karotte und Sellerie putzen, waschen und in feine Würfel schneiden, ins Knoblauchöl geben und kurz mitdünsten lassen. Das Tomatenmark unterrühren und mit der Gemüse- oder Fleischbrühe angießen und zum Kochen bringen.

Die Linsen gut abtropfen lassen, in den Sud geben und bei mäßiger Hitze 30-40 Minuten köchelnlassen.

Den Essig unter das Linsengemüse ziehen und den Thymianzweig dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Honig würzen und noch weitere 10-15 Minuten weiter köchelnlassen.

Nach Ende der Garzeit das Linsengericht nochmals abschmecken, anrichten und mit frischgeschnittenem Schnittlauch bestreut servieren.

Tip: Schnittlauchröllchen schneidet man am besten mit der Schere.