Schweinemedaillons mit Möhren

Zutaten

für 2 Personen

▪ 300 g Schweinefilet
▪ 250 g Kartoffeln
▪ etwas Salz
▪ 300 g Möhren
▪ 100 ml Gemüsebrühe
▪ 1/2 Bund glatte Petersilie
▪ 100 ml Kochsahne
▪ etwas Pfeffer
▪ etwas Zitronensaft
▪ 1 EL Öl



Zubereitung

Kartoffeln schälen, vierteln, in einem Topf mit Salzwasser bedecken, zugedeckt aufkochen und bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten weichkochen.

Möhren schälen, in 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden, in einem Topf mit der Brühe aufkochen, salzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Minuten garen.

Sahne zu den Möhren geben, aufkochen, mit Salz, Pfeffer und 1 Spritzer Zitronensaft würzen und bei milder Hitze zugedeckt warmhalten.

Schweinefilet in 6 gleichdicke Medaillons schneiden, salzen und pfeffern, in einer heißen Pfanne mit dem Öl bei mittlerer bis starker Hitze anbraten und von jeder Seite bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten braten.

Kartoffeln abgießen, im Topf kurz ausdampfen lassen und
mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen.

Petersilienblättchen abzupfen und hacken, unter die Möhren mischen und zusammen mit den Schweinemedaillons servieren.