Schweinekoteletts mit Tomatensauce

Zutaten

▪ 1/2 Brötchen vom Vortag
▪ 1 kleine Zwiebel
▪ 4 EL Olivenöl
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 1 Bund Petersilie
▪ 1 Eigelb
▪ 4 EL Kapern
▪ Salz
▪ schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 4 TL frische Thymianblättchen
▪ 4 Schweinekoteletts von je etwa 180 g (vom Metzger eine Tasche einschneiden lassen)
▪ 4 Tomaten
▪ 3 EL Crème fraîche
▪ 1 EL Zitronensaft



Zubereitung

Das Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Die Zwiebel schälen und feinhacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin bei schwacher Hitze glasig dünsten. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Petersilie waschen und trockenschütteln. Die Blättchen von den Stielen zupfen und feinhacken.

Das Brötchen gut ausdrücken und mit der Petersilie und dem Eigelb unter die Zwiebel-Knoblauch-Mischung rühren. Die Kapern unterheben. Die Masse mit Salz, Pfeffer und 2 TL Thymian kräftig würzen. Die Schweinekoteletts damit füllen und die Öffnung mit Küchengarn zunähen.

Das restliche Öl erhitzen und die Koteletts darin auf jeder Seite etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und warmstellen. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, entkernen und grob hacken, dabei von den Stielansätzen befreien.

Tomaten und Crème fraîche mischen, aufkochen lassen und etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, dem restlichen Thymian und Zitronensaft abschmecken und mit den Koteletts anrichten.

Dazu passen in Butter geschwenkte grüne Bohnen und Salzkartoffeln.