Schweinefilet

Zutaten

für 2 Personen

▪ 3 Frühlingszwiebeln
▪ 1 Schweinefilet (ca. 300 g)
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 3 EL Öl
▪ 300 ml Fleischbrühe
▪ 1 TL scharfer Senf
▪ 1 TL heller Saucenbinder
▪ 2 EL Crème fraîche





Zubereitung

Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne schräg in dünne Ringe schneiden. Schweinefilet in ca. 3 cm dicke Medaillons schneiden, mit dem Handballen etwas flachdrücken, salzen und pfeffern.

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Medaillons bei mittlerer bis starker Hitze von jeder Seite 3 Minuten anbraten und herausnehmen. Die Hälfte der Zwiebeln in 1 EL Öl in der Pfanne glasigdünsten, Fleischbrühe zugießen und unter Rühren aufkochen, damit sich der Bratensatz löst, Senf einrühren und mit Saucenbinder binden, Crème fraîche unterrühren, nicht mehr kochenlassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Fleisch zugeben, kurz in der Sauce erwärmen und mit den restlichen Zwiebeln bestreut servieren.