Schweinefilet mit Tomaten-Pfeffer-Sauce

Zutaten

für 2 Personen

▪ 1 Tomate
▪ 1 Prise Zucker
▪ 2 Schalotten
▪ 1 Schweinefilet
▪ etwas Salz
▪ 10 g Butterschmalz
▪ 1 TL grüner Pfeffer
▪ 100 ml trockener Weißwein
▪ 1/4 TL Tomatenmark
▪ 80 g Schlagsahne
▪ 80 ml Fleischbrühe
▪ 40 g Crème double
▪ 1 Zweig Basilikum





Zubereitung

Tomate kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, häuten und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden, die mit Zucker bestreut werden. Schalotten schälen und würfeln.

Schweinefilet salzen und in Butterschmalz bei kräftiger Hitze scharf anbraten. Hitzezufuhr verringern, Fleisch mit Bratensatz übergießen und noch 9-10 Minuten unter Wenden braten. Herausnehmen, unter Alufolie in einem warmen Teller 5 Minuten ruhenlassen.

Schalotten zusammen mit grünem Pfeffer in die Pfanne geben, langsam glasigdünsten. Wein angießen, danach Tomatenmark, Sahne und Brühe zugeben, auf die Hälfte einkochen lassen. Mit Crème double auffüllen, kurz aufkochen, Tomatenwürfel zugeben und noch einige Sekunden dünsten.

Fleisch in Scheiben schneiden und auf warmen Tellern anrichten. Mit Tomaten-Pfeffer-Sauce begießen. Vor dem Servieren frischgehacktes Basilikum überstreuen.

Dazu paßt Kartoffelpüree.