Schweinebraten in Bierbeize

Zutaten

für 6-8 Personen

▪ 2 Bund Suppengrün
▪ 2 EL weiße Pfefferkörner
▪ 3 EL Kümmel
▪ 4 EL Wacholderbeeren
▪ 2 große Rosmarinzweige
▪ 2 Flaschen dunkles Bier
▪ 1/8 l Weißweinessig
▪ 1,5 kg Schweineschulter
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 1 kg Stangensellerie





Zubereitung

Das Suppengrün putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit den Gewürzen in eine Schüssel geben. Bier und Essig hineingießen. Von dem Fleisch die Schwarte einschneiden, in die Marinade legen. Zugedeckt für 2 Tage in den Kühlschrank stellen.

Den Ofen auf 175 °C (Gas Stufe 2) vorheizen.

Fleisch aus der Marinade nehmen, mit Küchenpapier abtrocknen. Die Marinade durch ein Sieb geben, dabei in einem Gefäß auffangen.

1 EL vom Fett in einem Bräter schmelzen. Fleisch zusammen mit den Einlagen aus der Marinade hineinlegen, kräftig anbraten. Salzen und pfeffern, 1 1/2 - 2 Stunden braten. Dazwischen mit der Marinade aufgießen, wenn sich am Boden ein brauner Belag bildet (insgesamt 3/4 l).

Den Sellerie putzen, waschen und die Stangen längs und quer halbieren. Das restliche Fett in einem Topf erhitzen, das Gemüse darin etwa 15 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Braten herausnehmen und warmstellen.

Die Sauce durch ein Sieb gießen, kurz aufkochen lassen.

Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit dem Gemüse und der Sauce auf Tellern anrichten.

Dazu schmecken am besten knusprige Bratkartoffeln.