Schwedische Gabelbissen

Schwedische Gabelbissen

Zutaten

für 4 Personen

▪ 3 Salzheringe
▪ 1 Tasse Estragon-Essig
▪ 2 Lorbeerblätter
▪ 2-3 Zwiebeln
▪ 1 handvoll Wacholderbeeren
▪ 10 Pfefferkörner
▪ 10 Pimentkörner
▪ 1-2 EL Zucker
▪ etwas Dill
▪ etwas Petersilie
▪ einige Essiggürkchen
▪ etwas Sauerrahm





Zubereitung

Die Salzheringe werden 2 Tage bei mehrmaligem Wasserwechsel gewässert, dann gehäutet, entgrätet, filetiert, in daumenbreite Streifen geschnitten und in eine flache Glasschale geschichtet.

Essig mit Zucker, Lorbeerblättern und Zwiebelringen sowie den zerquetschten Wacholderbeeren und den Pfeffer- und Pimentkörnern einmal aufkochen lassen. Wenn dieser Sud abgekühlt ist, über die Fische gießen. Die Gabelbissen müssen damit bedeckt sein und kühl mindestens über Nacht ziehen.

Dann werden sie aus der Marinade genommen und mit Sauerrahm übergossen. Feingehackter Dill, Petersilie und Essiggürkchen untermischen und servieren.