Schnitzelröllchen mit Kartoffelgratin

Schnitzelröllchen mit Kartoffelgratin

Zutaten

für 2 Personen

▪ 1 kg festkochende Kartoffeln
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 1/2 l Gemüsebrühe
▪ 1 EL Thymian-Blättchen
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 2 Äpfel
▪ 1 Bund Petersilie
▪ 500 g Sauerkraut
▪ 2 magere Schnitzel à 100 g
▪ 1 EL Rapsöl





Zubereitung

Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen.

Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln, in eine Auflaufform schichten, salzen und pfeffern.

400 ml Gemüsebrühe mit Thymian aufkochen. Knoblauch schälen, dazupressen und unterrühren. Kartoffeln mit heißer Brühe begießen und im Backofen ca. 45 Minuten auf der mittleren Schiene knusprig backen.

Äpfel vierteln, schälen, vom Kerngehäuse befreien und feinreiben. Petersilie abbrausen, trockenschütteln und Blättchen hacken, mit Äpfeln und Sauerkraut vermengen.

Schnitzel flachklopfen, salzen, pfeffern, mit etwas Sauerkrautmischung belegen, aufrollen und mit Zahnstochern feststecken.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Röllchen darin bei mittlerer Hitze in 5 Minuten rundum anbraten, herausnehmen und warmhalten.

Restliche Sauerkrautmischung in die Pfanne geben und offen bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten schmoren.

Schnitzelröllchen auf das Sauerkraut legen, restliche Brühe seitlich angießen, Deckel auflegen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten garen.

Mit dem Kartoffelgratin anrichten.