Schmand-Pfannkuchen mit Rhabarber

Zutaten

für 4 Personen

▪ 125 g Weizenmehl Type 405
▪ 1/4 l Milch
▪ 2 Eier
▪ 2 EL Zucker
▪ 1 große Prise Salz
▪ ca. 2 EL Butter
▪ 200 g Schmand
▪ 1 TL abgeriebene Orangenschale
▪ 500 g Rhabarber
▪ 150 g Himbeeren
▪ 1/2 Vanilleschote
▪ 125 ml Apfelsaft
▪ 75 g Zucker



Zubereitung

Mehl und Milch in eine weite Schüssel füllen und mit einem Schneebesen gut verrühren. Nacheinander Eier, 1 EL Zucker und Salz unterrühren. Teig 30 Minuten ruhenlassen.

Rhabarber putzen, bei Bedarf schälen, waschen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Himbeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Vanilleschote der Länge nach mit einem scharfen Messer aufschlitzen und das Mark herauskratzen.

Apfelsaft, restlichen Zucker, Vanillemark und -schote aufkochen lassen, Rhabarberstücke dazugeben, einmal aufkochen lassen und bei kleiner Hitze 5 Minuten dünsten, bis der Rhabarber gar, aber noch nicht zerfallen ist. Topf vom Herd ziehen, Himbeeren unterrühren und Kompott abkühlen lassen.

Backofen auf 100 °C vorheizen.

1-2 TL Butter in einer Pfanne erhitzen, 1 Kelle Teig hineinfließen lassen und durch Kippen der Pfanne gleichmäßig auf dem Pfannenboden verteilen. Pfannkuchen zuerst von der einen Seite backen, dann wenden und von der zweiten Seite goldbraunbacken. Auf diese Weise insgesamt 4 Pfannkuchen backen. Fertige Pfannkuchen auf einen Teller legen und im vorgeheizten Backofen warmhalten.

Schmand, Orangenschale und Zucker in einer Schüssel mit hohem Rand glattrühren.

Pfannkuchen mit Schmand-Creme bestreichen, aufrollen und mit Rhabarber-Himbeer-Kompott genießen.