Schlesische Hefeklöße

Schlesische Hefeklöße

Zutaten

für 4 Personen

▪ 375 g Mehl
▪ 20 g Hefe
▪ 1 TL Zucker
▪ ca. 1/8 l Milch
▪ 1 Ei
▪ etwas Salz
▪ etwas Muskat
▪ 50 g zerlassene Margarine





Zubereitung

Aus Mehl, Hefe, Zucker und warmer Milch einen Hefevorteig anrühren und gehenlassen, dann mit Ei, Salz, Muskat und Margarine zu einem glatten Teig verarbeiten und kräftig schlagen, bis er Blasen wirft. Der Teig darf nicht kleben, bei Bedarf etwas mehr Mehl nehmen. Etwa 1 Stunde gehenlassen, den Teig gut durchkneten und Klöße daraus formen, die nochmals gehen müssen.

Ein Tuch über einen breiten Topf mit kochendem Wasser (etwa halb gefüllt) spannen und festbinden, die Klöße auf das Tuch legen und in 20-30 Minuten in Dampf garen, dabei mit einer Schüssel zudecken.

Zu Rind- oder Kalbfleischragout oder auch zu gekochtem, leicht mit Speisestärke gebundenem Backobst reichen. Die Klöße können auch auf das kochende Ragout oder Backobst gesetzt und im geschlossenen Topf gegart werden, der etwa zur Hälfte Flüssigkeit enthalten soll.