Schinkentörtchen

Schinkentörtchen

Zutaten

für 4 Personen

▪ 200 g Mehl
▪ 100 g Butter
▪ Salz
▪ 2 Zwiebeln
▪ 1 EL Öl
▪ 200 g gekochter Schinken
▪ 4 Eier
▪ 200 g saure Sahne
▪ 200 g geriebener Emmentaler
▪ 1 Bund Petersilie
▪ Pfeffer
▪ Fett





Zubereitung

Mehl mit Butter, 2 EL kaltem Wasser und einer Prise Salz verkneten. Teig in Folie gewickelt im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhenlassen.

Zwiebeln schälen, in Würfel schneiden und im erhitzten Öl glasigdünsten. Schinken in Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben. Ca. 5 Minuten mitdünsten. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Eier mit der sauren Sahne, Käse und der Zwiebel-Schinken-Mischung verrühren. Petersilie waschen, trockenschütteln, feinhacken und dazugeben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

4 Auflaufförmchen (12 cm Durchmesser) einfetten.

Teig in 4 Portionen teilen und zu Kreisen von 14 cm Durchmesser ausrollen. In die Förmchen legen und die Ränder andrücken. Schinkenfüllung auf die 4 Förmchen verteilen und auf der mittleren Einschubleiste bei 175 °C ca. 20 Minuten backen.