Saure Kalbsleber

Zutaten

für 4 Personen

▪ 500 g Kalbsleber
▪ 200 g Zwiebeln
▪ 40 g Gänse- oder Schweineschmalz
▪ 2 TL Mehl
▪ 1 l trockener Weißwein
▪ 1 l Schlagsahne
▪ etwas Salz
▪ etwas weißer Pfeffer
▪ 1 Prise Zucker
▪ etwas Weinessig
▪ abgeriebene Schale von 1 Zitrone
▪ 1 EL feingehackte Petersilie





Zubereitung

Kalbsleber mit Haushaltspapier abtupfen, von Haut und Röhren befreien und in ganz feine Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.

Die Hälfte vom Schmalz in einer großen tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldgelb werden lassen, etwas zur Seite schieben. Das übrige Schmalz in der Pfanne erhitzen und die Leberstreifen darin unter Rühren 2-3 Minuten braten. Mit Mehl bestäuben, Mehl hell anschwitzen lassen und alles mit Weißwein und Sahne ablöschen. Unter häufigem Rühren 5 Minuten köchelnlassen, mit Salz, Pfeffer, Zucker und nach Belieben Weinessig abschmecken.

Die Leber in einer vorgewärmten Schüssel anrichten und mit Zitronenschale und Petersilie bestreut servieren.

Wird die Leber als Vorspeise serviert, eignet sich frisches Weißbrot dazu. Als Hauptgericht serviert man dazu Röstkartoffeln oder Kartoffelpüree und Salat, als Getränk trockenen Weißwein.