Sauerkirsch-Schüsselkuchen mit Vanillereis

Sauerkirschen-Schüsselkuchen mit Vanillereis

Zutaten

▪ 200 g Reis
▪ 3/4 l Milch
▪ 1 Vanilleschote
▪ 1 Prise Salz
▪ 150 g Zucker
▪ 80 g Butter
▪ abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
▪ 4 Eier
▪ 1 cl Rum
▪ 1 Scheibe Ananas
▪ 500 g entsteinte Sauerkirschen
▪ 2 EL Semmelbrösel
▪ etwas Margarine





Zubereitung

Den Reis in kochendem Wasser kurz blanchieren, austropfen lassen.

Die Milch mit Vanilleschote und Salz aufkochen, Reis zugeben, aufkochen und bei geringer Hitze halbweich quellenlassen. Vanilleschote entfernen. Den Reis auf einer flachen Platte abkühlen lassen.

Die Butter mit dem Zucker sahnig rühren, nach und nach die Eigelb einrühren, die abgeriebene Zitronenschale zugeben. Mit dem Reis und dem Rum mischen. Eiweiß mit 1 Prise Salz schnittfest schlagen und unter die Masse heben.

Eine feuerfeste Schüssel von 26 cm Durchmesser mit Margarine dick einfetten, mit den Semmelbröseln bestreuen. Die abgetropften Kirschen und feingewürfelte Ananasscheibe darüber verteilen, Reismasse darübergeben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 40-50 Minuten backen.

Warm oder kalt mit einer Rum-Kirschsaft-Sauce servieren.