Sauerbraten

Zutaten

▪ 750 g Rindfleisch zum Braten

für die Marinade
▪ 1 Zwiebel
▪ 1 TL Pfefferkörner
▪ 1/2 TL Salz
▪ 3 Lorbeerblätter
▪ 4 Nelken
▪ 1/4 l Essig

zum Braten
▪ 3 EL Öl

für die Sauce
▪ etwas Stärke





Zubereitung

Das Rindfleisch in eine Schüssel geben, dazu die Zutaten für die Marinade hinzufügen und mit 1/4 l Wasser aufgießen. Alles an einem kühlen Ort ca. 4-6 Tage stehenlassen. Das Fleisch täglich wenden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten, damit sich die Poren schließen und Röstaromen entstehen. Mit der Marinade ablöschen und den Sauerbraten für ca. 2 Stunden mit geschlossenem Deckel schmorenlassen.

Das gare Fleisch aus dem Sud nehmen und auf einem Teller für 5 Minuten ruhenlassen. In der Zwischenzeit die Flüssigkeit durch ein Sieb geben und im Anschluß daran durch ein feineres Sieb oder ein sauberes Küchentuch passieren.

Die Bratensauce noch einmal aufkochen und mit der Stärke bis zur gewünschten Konsistenz andicken.

Den Sauerbraten aufschneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Salzkartoffeln und einer beliebigen Gemüsebeilage servieren.