Salzkuchen mit Knoblauch

Salzkuchen mit Knoblauch

Zutaten

für den Teig
▪ 200 g Weizenmehl Type 405
▪ 60 g zimmerwarme Butter
▪ 150 ml zimmerwarme Milch
▪ 1 Prise Salz

für den Belag
▪ 400 g Crème fraîche
▪ 10 feingewiegte Knoblauchzehen
▪ 1 gehäufter TL getrockneter Majoran
▪ 1 gehäufter TL feingewiegter frischer Thymian
▪ 1 gehäufter TL feingewiegte frische glatte Petersilie
▪ etwas Cayennepfeffer
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ etwas Salz



Zubereitung

Aus allen Zutaten einen geschmeidigen Teig kneten und in Folie gewickelt 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Backröhre auf 180 °C vorheizen.

Alle Belag-Zutaten glattrühren und abschmecken.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn auswellen, auf ein Backblech geben, Belag über den Teig verstreichen und auf der mittleren Schiene 20 Minuten im Ofen backen.

Fertigen Kuchen nicht ganz auskühlen lassen und in Stücken servieren.