Sächsische Kuttelflecke

Zutaten

▪ 2 kg Kuttelflecke
▪ 150 g Möhren
▪ 150 g Sellerie
▪ 150 g Porree
▪ 100 g Mehl
▪ 100 g Speck
▪ 200 g Zwiebeln
▪ 1 l Brühe
▪ 6 Senf- oder Gewürzgurken
▪ 1 kg Kartoffeln
▪ etwas Salz
▪ etwas Zucker
▪ etwas Essig
▪ etwas Thymian
▪ etwas Majoran
▪ einige Suppenkräuter





Zubereitung

Gründlich gesäuberte und gewässerte Kuttelflecke in kaltem Salzwasser zum Kochen ansetzen und 15 Minuten kochen. Das Wasser abgießen.

In frischem Salzwasser die Flecke nun gut 2 Stunden weichkochen. Nach 1 Stunde das kleingeschnittene Gemüse hinzugeben, inzwischen die gewürfelten Kartoffeln garkochen.

Eine dunkle Mehlschwitze herstellen, mit Brühe auffüllen und mit den Würzmitteln abschmecken. In diese Soße die Kuttelflecke, das Gemüse, die Kartoffeln und Gurkenwürfel geben. Vor dem Servieren mit den gehackten Suppenkräutern bestreuen.