Rumpsteak in Knoblauch-Minze-Marinade

Rumpsteak in Knoblauch-Minze-Marinade mit Kartoffe

Zutaten

für 4 Personen

▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 2 Zweige Minze
▪ 4 EL Apfelsaft
▪ 8 EL Rapsöl
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer
▪ 4 Rumpsteaks
▪ 750 g Schneidebohnen
▪ 750 g mehligkochende Kartoffeln
▪ 1 Apfel
▪ 1 kleine Zwiebel
▪ 1 Ei
▪ 200 ml Rinderbrühe
▪ 1 TL Speisestärke





Zubereitung

Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Minze waschen, trockentupfen und in Streifen schneiden. Beides mit Apfelsaft, 2 EL Rapsöl, Salz und Pfeffer in eine flache Auflaufform geben und vermischen. Rumpsteaks waschen, trockentupfen und mindestens 2 Stunden (oder über Nacht) darin marinieren.

Bohnen putzen, waschen und schräg in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln, Apfel und Zwiebeln schälen und auf der groben Reibe in eine Schüssel raspeln. Ei unterrühren und die Masse mit Salz würzen. 4 EL Rapsöl portionsweise in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Pro Kartoffel-Apfel-Plätzchen 1 EL Teig hineingeben und zu dünnen Fladen verstreichen. Von jeder Seite ca. 3 Minuten braunbraten, dann herausnehmen und im Backofen bei 100 °C warmstellen. Nacheinander den ganzen Teig so verarbeiten.

Die Bohnen in Salzwasser ca. 7 Minuten dünsten.

Fleisch aus der Marinade nehmen und trockentupfen. Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen, die Steaks darin pro Seite ca. 4 Minuten braten. Fleisch ebenfalls warmstellen.

Nun von der Marinade 2 EL ins Bratfett geben, Fleischbrühe zufügen und aufkochen lassen. Die Speisestärke in wenig Wasser anrühren und in die Flüssigkeit gießen, unter Rühren aufkochen lassen.

Bohnen abgießen und zusammen mit den Kartoffel-Apfel-Plätzchen, den Rumpsteaks und der Soße anrichten.