Rouladen mit Borretsch-Füllung

Zutaten

für 4 Personen

▪ 4 Kalbsrouladen à 160-180 g
▪ etwas Salz
▪ Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 8 Scheiben Frühstücksspeck
▪ 2 Scheiben Toastbrot
▪ 2 Zwiebeln
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 1 EL Butter
▪ 1 Ei
▪ 1/2 Bund Borretsch-Blätter
▪ 2-3 EL Butterschmalz
▪ 100 g Sellerie
▪ 100 ml Weißwein
▪ 300 ml Gemüse- oder Fleischbrühe
▪ 150 ml Sahne
▪ etwas Speisestärke
▪ etwas Muskat
▪ etwas Cayennepfeffer
▪ etwas Basilikum
▪ einige Kirschtomaten
▪ einige Borretsch-Blüten





Zubereitung

Kalbsrouladen unter fließendem Wasser waschen, trockentupfen, leicht klopfen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Speckscheiben auf die Rouladen legen, Toastbrot entrinden, in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und feinwürfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der Zwiebeln und den Knoblauch darin glasigschwitzen.

Knoblauchzwiebeln vom Herd nehmen und leicht erkalten lassen. Mit Ei und feingeschnittenen Borretsch-Blättern zum Toastbrot geben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und gleichmäßig auf den Rouladen verteilen.

Rouladen zusammenrollen und mit Küchenschnur binden. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Rouladen drin rundherum Farbe nehmen lassen.

Sellerie putzen, waschen und in Würfel schneiden, mit den restlichen Zwiebeln zu den Rouladen geben und kurz mitschwitzen.

Weißwein und Brühe angießen und die Rouladen zugedeckt im auf 180-200 °C vorgeheizten Backofen 60-70 Minuten schmorenlassen.

Nach Ende der Garzeit Rouladen aus dem Ofen nehmen. Soße pürieren, mit der Sahne in einen Topf geben und zum Kochen bringen.

Soße mit etwas angerührter Speisestärke leicht binden, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer würzen.

Soße auf heiße Teller geben, Rouladen einsetzen, mit Basilikum, Kirschtomatenecken und Borretsch-Blüten garnieren.

Dazu passen Gurkenschiffchen gefüllt mit Kartoffelpüree.