Rotbarschfilet auf Majoran mit Kräutern

Rotbarschfilet auf Majoran mit Kräutern

Zutaten

▪ 800 g Rotbarschfilet
▪ etwas Salz
▪ Saft von 1 Zitrone
▪ 500 g mehligkochende Kartoffeln
▪ 500 g säuerliche Äpfel
▪ 4 Zwiebeln
▪ 70 g Butter
▪ 2 EL frische Majoran-Blättchen
▪ 1 Bund Petersilie
▪ 6 EL saure Sahne
▪ Pfeffer, frisch gemahlen



Zubereitung

Rotbarsch kalt abspülen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz bestreuen und 15 Minuten stehenlassen.

Kartoffeln schälen, in sehr dünne Scheiben schneiden und in reichlich kochendem Salzwasser 3-4 Minuten blanchieren, abtropfen lassen.

Äpfel schälen, Kerngehäuse herausstechen und in Scheiben schneiden.

Zwiebel schälen, feinhacken und in 30 g Butter glasigbraten.

Majoran und Petersilie unter kaltem Wasser abspülen und trocknen. Petersilie feinhacken.

Eine feuerfeste Form mit Butter einfetten, jeweils die Hälfte der Kartoffeln, Äpfel und Zwiebeln hineingeben, mit der Hälfte des Majoran bestreuen, etwas Salz dazugeben, Fischstücke darauf anrichten, mit saurer Sahne bestreichen und mit reichlich Pfeffer überstreuen. Restliche Kräuter, Zwiebeln, Äpfel und zum Schluß Kartoffeln daraufgeben, Butterflöckchen darauf verteilen.

Im auf 220 °C vorgeheizten Backofen 30-40 Minuten garen, erste 15 Minuten abdecken.