Rotbarsch in Gemüse

Rotbarsch in Gemüse

Zutaten

für 2 Personen

▪ 2 Rotbarschfilets à 150 g
▪ 60 g Tomaten
▪ 4 Möhren
▪ 1 Zitrone
▪ 1 Bund Thymian
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 2 EL Öl
▪ 100 ml Weißwein
▪ 250 g dünne Bandnudeln





Zubereitung

Tomaten blanchieren, entkernen und in kleine Würfel hacken. Die Möhren schälen und in hauchdünne Streifen schneiden. Das Gemüse im heißen Öl andünsten. Den Knoblauch nach Geschmack gepreßt hinzugeben oder die geschälte Zehe ganz mitdünsten und später wieder entfernen. Den Wein zugeben und im geschlossen Topf 5 Minuten dünstenlassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Die restliche Zitronenhälfte in Scheiben schneiden und zur Seite legen. Den Fisch von beiden Seiten mit Zitronensaft bestreichen und mit Salz und Pfeffer leicht würzen. Ordentlich Thymian an den Fisch geben.

Mit Alufolie zwei Quadrate auslegen. Das Gemüse in die Mitte legen und den gewürzten Fisch daraufsetzen. Die restlichen Zitronenscheiben auf den Fisch legen. Das Papier zusammenfalten und fest verschließen.

Die Nudeln laut Packungshinweis und Geschmack 8-15 Minuten im heißen Wasser kochen und anschließend abgießen.

Die Päckchen im Backofen auf mittlerer Stufe bei 200 °C 25 Minuten backen. Das Alupapier auf einen Teller geben und öffnen. Die Nudeln auf dem Alupapier anrichten und mit Alupapier servieren.