Rotbarsch im Weißweinsud

Rotbarsch im Weißweinsud

Zutaten

für 2 Personen

▪ 300 g Rotbarschfilet
▪ 200 g mehligkochende Kartoffeln
▪ 250 g Kirschtomaten
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 1 Knolle Sellerie
▪ 3 Zweige Thymian
▪ 1/2 Bund Petersilie
▪ 1/2 Bund Basilikum
▪ 150 ml Weißwein
▪ 400 ml Milch
▪ 1 EL Butter
▪ etwas Salz
▪ etwas Pfeffer





Zubereitung

Backofen auf 190 °C vorheizen.

Kartoffeln und Sellerieknolle schälen und in Stücke schneiden, in gesalzenem Wasser 20 Minuten garkochen.

Knoblauch abziehen und in feine Scheiben schneiden. Blättchen von Thymian, Petersilie und Basilikum zupfen und feinschneiden. Hälfte der Kirschtomaten halbieren.

Fisch waschen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Kräutern bestreuen. Kräuterfisch und alle Tomaten in Alufolie geben und mit Weißwein übergießen. Verschließen, Oberseite einstechen, auf ein kaltes Backblech legen und 12 Minuten garen.

Milch erhitzen. Kartoffeln abgießen, stampfen, Milch nach und nach angießen und unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Abschließend 1 EL Butter unterrühren.

Rotbarsch mit Weißweinsud und Püree auf Tellern anrichten und servieren.