Rosenkohlsalat mit Salbeisahne

Zutaten

▪ 600 g möglichst kleine Rosenkohlröschen
▪ 1 großer leicht säuerlicher Apfel
▪ 4 TL Zitronensaft
▪ 1 kleine reife Banane
▪ Salz
▪ weißer Pfeffer, frisch gemahlen
▪ 5 EL Crème fraîche
▪ 4 EL Milch
▪ 4 Salbeiblättchen





Zubereitung

Von den Rosenkohlröschen die schlechten Deckblätter abziehen und die Strünke kürzen. Die Röschen lauwarm waschen. Etwa 1/2 l Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen und die Röschen in einem Siebeinsatz über das Wasser stellen und zugedeckt etwa 20 Minuten dämpfen.

Den Apfel waschen, schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, die Apfelviertel in Würfel schneiden und mit der Hälfte des Zitronensaftes mischen.

Die Banane schälen, in Stücke schneiden, mit einer Gabel zerdrücken und mit dem übrigen Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer vermengen. Die Crème fraîche und die Milch unter das Bananenpüree rühren. Die Sauce mit etwas Salz und Zitronensaft abschmecken.

Den Rosenkohl in einem Sieb abtropfen lassen. Den Salbei waschen, trockentupfen, kleinschneiden und unter die Salatsauce mischen. Den etwas abgekühlten Rosenkohl und die Apfelwürfel mit der Sauce vermengen und zugedeckt einige Minuten ziehenlassen.