jste tady / Sie sind hier / you are here: HomePage » Rezepte

Roll-Schweinebraten mit Serviettenknödeln

Roll-Schweinebraten mit Serviettenknödeln

Zutaten

für 6 Personen

● 1,6 kg Bauchfleisch
● 250 g Butter
● 7 gestrichene EL Salz
● 6 Knoblauchzehen
● 1 1/2 EL Koriander
● 1 1/2 EL Kümmel
● einige Erdäpfel

für die Serviettenknödel
● 4 Eier
● 500 g Semmelwürfel
● 400 ml Milch
● 1 große gelbe Zwiebel
● 3 EL Mehl
● 1 Bund Petersilie
● 1/2 EL Butterschmalz
● 1/2 TL Salz
● 1 Prise Pfeffer



Zubereitung

Knoblauch zerdrücken. Fleisch mit 6 EL Salz, Knoblauch, zerstoßenden Kümmel und Koriander gut einreiben und in einem Sackerl mindestens 24, besser 48 Stunden ziehenlassen.

Backrohr bei 180 °C vorheizen.

Schweinsbraten mit der Schwarte nach unten in einen Bräter geben und Wasser angießen, bis es etwa 3-4 cm im Bräter steht. Die Hälfte Butter in Flocken auf dem Fleisch verteilen und 40 Minuten im Rohr garen.

Zwiebel würfeln und in Butterschmalz anrösten. Milch erhitzen und mit Zwiebeln, Eiern und gehackter Petersilie in einer großen Schüssel über die Semmelwürfel geben und etwa 30 Minuten ruhenlassen.

Fleisch herausnehmen, Schwarte rautenförmig ca. 1 cm bis zum Fleischansatz einschneiden und restliches Salz darauf verteilen. Mit etwas Butter bestreichen, einrollen, mit Küchengarn zusammenbinden und wieder in den Bräter geben. Restliche Butter auf der Schwarte verteilen, Erdäpfel (je nach Größe evtl. halbieren oder vierteln) in den Bräter geben und bei 3-4 cm Wasserstand etwa 80-100 Minuten garen.

Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und salzen. Knödelteig mit Mehl binden, salzen, pfeffern, zu 2 gleichgroßen Rollen formen, in je 1 Geschirrtuch wickeln, zubinden, ins kochende Salzwasser geben und 20-25 Minuten kochen.

Fleisch bei Zimmertemperatur ungefähr 20-25 Minuten rasten lassen.

Serviettenknödel mit kalten Wasser abschrecken und mit dem gerollten Schweinsbraten servieren.

Tip: Falls der Schweinsbraten nach der Garzeit noch nicht knusprig ist, Bräter auf der obersten Schiene bei höchster Temperatur solange braten, bis die gewünschte Knusprigkeit erreicht ist.