Roastbeef mit Remoulade und Bratkartoffeln

Zutaten

▪ 1 kg Roastbeef
▪ 3 EL Sonnenblumenöl
▪ 800 g gekochte Kartoffeln vom Vortag
▪ 5 EL Olivenöl
▪ 4 EL feingehackte Zwiebeln
▪ 1 Ei
▪ 1 kleiner Apfel
▪ 150 g Gewürzgurken
▪ 1 Bund Schnittlauch
▪ 4 Stiele Petersilie
▪ 200 g Mayonnaise
▪ etwas Zitronensaft





Zubereitung

Roastbeef salzen.

Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin anbraten. Im auf 160 °C (Umluft 150 °C) vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene für 30-35 Minuten garen, nach 15 Minuten wenden. In Alufolie wickeln und 8-10 Minuten ruhenlassen.

Ei in 8-10 Minuten hartkochen, abschrecken, pellen und kleinhacken. Apfel schälen, entkernen und mit 50 g Gewürzgurken feinwürfeln. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Petersilie feinhacken. Restliche Gewürzgurken und Mayonnaise feinpürieren, andere Zutaten untermischen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffeln pellen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden, in einer Pfanne mit Olivenöl bei mittlerer Hitze 10 Minuten goldbraunbraten. Nach 7 Minuten Zwiebel zugeben. Vor dem Servieren salzen und pfeffern.