Rindfleischsuppe

Zutaten

▪ 1 Beinscheibe vom Rind (400 g)
▪ 1 kleine Zwiebel
▪ 1 Bund Suppengrün
▪ etwas Salz
▪ einige Pfefferkörner
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 1 Gewürznelke
▪ etwas Petersilie

als Suppeneinlage
▪ Nudeln, Reis oder Klößchen





Zubereitung

Die Beinscheibe kalt abspülen, trockentupfen. Zwiebel schälen und halbieren.

Einen Topf heißwerden lassen. Die Zwiebelhälften mit den Schnittflächen nach unten auf den heißen Topfboden legen und anrösten. Wenn sie anfangen schwarz zu werden, das Fleisch darauflegen, das Suppengrün dazulegen und alles mit 1 l kaltem Wasser übergießen. Das Salz, einige Pfefferkörner und nach Belieben Knoblauch und Nelke dazugeben und zum Kochen bringen. Wenn die Suppe kocht, die Temperatur zurückschalten und die Suppe köchelnlassen. Aufsteigenden Schaum mit einem Schaumlöffel abheben.

Petersilie hacken und Suppeneinlagen in einem anderen Topf kochen.

Nach 1 1/2 Stunden ist die Suppe fertig.

Das Fleisch herausnehmen, vom Knochen lösen und kleinschneiden.

Fleisch und Suppeneinlage im Suppenteller mit der Brühe übergießen und mit etwas Petersilie bestreuen.