Rinderschmorbraten

Zutaten

für 4 Personen

▪ 1 kg Rinderbraten (falsches Filet)
▪ 100 g Sellerie
▪ 2 Möhren
▪ 1 Zwiebel
▪ 1/2 l Glühwein
▪ 2 EL Tomatenmark
▪ 2 Lorbeerblätter
▪ 3 Stangen Zimt
▪ 5 Gewürznelken
▪ etwas Piment
▪ etwas Koriander
▪ 2 EL Honig
▪ etwas Salz
▪ einige schwarze Pfefferkörner
▪ 1 EL Speisestärke

zum Anbraten
▪ etwas Fett



Zubereitung

Möhren, Sellerie und Zwiebel grobwürfeln und in eine Schüssel zu dem Rindfleisch geben. Piment-, Pfeffer- und Korianderkörner im Mörser zerstampfen und mit Zimt, Nelken, Lorbeer und Glühwein zum Rindfleisch geben und dieses 24 Stunden marinieren.

Fleisch herausnehmen, abtupfen, in einem heißen Bräter mit etwas Bratfett rundum anbraten und beiseite stellen. Marinaden-Flüssigkeit passieren, Gemüsewürfel in denselben Bräter geben und kräftig anrösten. Tomatenmark zugeben, kurz anrösten und mit ein wenig Marinaden-Sud ablöschen. Wenn dieser verkocht ist, den Vorgang ca. zweimal wiederholen. Honig zugeben, kurz karamelisieren lassen, Fleisch mit der restlichen Marinaden-Flüssigkeit wieder in den Bräter geben und im Ofen bei 120 °C gute 4 Stunden schmoren. Sauce passieren, abschmecken und mit der Speisestärke leicht binden.

Dazu passen Herzoginkartoffeln, Kroketten oder Knödel und Rosenkohl, Rotkohl oder ein frischer Salat.